Apparative Ausstattung

Am Lehrstuhl stehen drei Einkristalldiffraktometer zur Verfügung. Ein älteres Flächenzählerdiffraktometer mit Bildplatte (Imaging Plate) für den Ausbildungsbetrieb (Typ Stoe IPDS) und zwei Vierkreisdiffraktometer mit CCD-Zählern (Stoe Stadi4 CCD und Oxford Diffraction Xcalibur E). Mit den beiden letzteren Geräten beträgt die Messdauer, abhängig von der Qualität des Kristalls z. T. nur noch einige Stunden für einen umfangreichen Datensatz. Die Güte des Datensatzes wird nicht maßgeblich durch das Gerät, sondern vielmehr durch die Qualität des Kristalls beeinflusst. Die Mühe beim Kristallisieren wird im Ergebnis belohnt. Allerdings sind die neueren Geräte durch die Flächenzähler wesentlich toleranter bei schlechten Kristallen und erbringen auch hier noch Datensätze, die es erlauben, die Struktur zu bestimmen. Publikationsfähig sind die Ergebnisse dann aber nur im Ausnahmefall.

Pulverdiffraktometer
Responsible for the content: